Das war der Juni ’20

[Werbung: unbauftragt, wegen Namens- und Markennennung]

Der Juni ist irgendwie vorbei gerast. Gab es doch so viele und schwierige Entscheidungen zu treffen, den Job zu bestehen, der mir grade wirklich wenig Freude bereitet und in dem es drunter und drüber ging, und allerlei Organisation für die anstehende Hochzeit anzugehen. Aber neben all dem gab es auch tolle Juni-Momente: einem wundervollen Geburtstag, den mein Strickmann mit ganz viel Überraschungen und lieben Menschen gefüllt hat, und eine Woche Urlaub bei genialem Sommerwetter.
Auf den Nadeln ist trotzdem ein wenig was passiert, seht selbst!

Fertiges Wollgewusel

Zu zwei bereits im Mai fertig gewordenen Sachen gabs im Juni noch die ausführlichen Projektbeiträge hier auf dem Blog. Das war zum einen mein zweites Sommershirt Ibis und zum anderen die JanneSocks nach einer Anleitung von Sockshype. Letzteres war ein Teststrick. Da seit einer guten Woche die Anleitung veröffentlicht ist, konnte ich euch die schönen Socken auch endlich zeigen :)
Letztere habe ich inzwischen an meine Mutter verschenkt. Da sie im Juni ungeplant ins Krankenhaus musste, habe ich sie ihr mit in die Tasche gepackt. Denn warme Füße machen alles besser!

Nach den Socken ist vor den Socken! (2020 wird eindeutig mein offizielles Jahr der Socken. :D) Deshalb ist Anfang des Monats auch gleich das nächste Paar fertig geworden. Diesmal aber als Sneaker-Socken und aus einem meiner selbstgefärbten Garne. Ich war skeptisch und fürchtete das Garn wirkt langweilig. Aber was soll ich sagen, es hat mich auf ganzer Linie überrascht und überzeugt.
Dabei rausgekommen ist also eine kurze Version der HollySocks von Seraphym Fibers. Zum Blogbeitrag gehts hier entlang!

Ich würde wirklich gerne mich wieder am Färben versuchen. Ich habe so viele Idee. Aber ich habe beschlossen, ich werde das erst wieder tun, wenn ansatzweise Projektbezug besteht oder alle der gefärbten Garne aus der ersten Runde verstrickt sind. Hach ja, das ist schon sonne Sache mit den selbst auferlegten Regeln :D

Außerdem ist kurz vor knapp noch mein aktuelles Großprojekt fertig geworden. Mein Cardigan mit Zopfmusterblende nach einer Anleitung aus einem Filati-Heft ist mit knapp 700g Garn ein ganz schön großes Ding geworden. Die Anleitung prophezeite das zwar, soweit das bei abweichender Lauflänge und Zusammensetzung möglich war. Geglaubt hatte ich es nicht, aber so ist es nun. Und trotz diverser Fragestellungen im Werdegang ist ein schöner Cardigan dabei rausgekommen. Aber gerade viiiiiel zu warm! :D
Sobald ich mich mal hineingeschwungen, wir Fotos gemacht und ich den Blogbeitrag geschrieben habe, findet ihr den hier.

Aktuelles Wollgewusel

Hihihihi, große Freude!
Ich habe wirklich lange überlegt, recherchiert, Wollgeschäfte besucht und mich Ende Juni nun endlich entschieden: Gesucht habe ich das perfekte Beilaufgarn für ein Merino-Lace-Garn aus meinem Wollberg von ScreamingColours für den Pullover Luna von EspaceTrikot. Das Hauptproblem war die perfekte Farbe, kombiniert mit der Tatsache, dass die Beurteilung am Bildschirm erfolgen musste, da die umliegenden Wollgeschäfte wenige bis gar keine der relevanten Garne führen.
Ich kann euch hier nun das geschnürte Projektpaket präsentieren. Angestrickt habe ich es zwar vorgestern bereits, aber das zeigt sich noch so schlecht. Und vor allem: die Farbe ist so schwierig zu fotografieren *seufz*
Das Foto unten ist tatsächlich relativ nah an der Realität, aber neun von zehn Fotos sind verdächtig eierschalenfarben/leichenblass. Das kann ja noch was werden… :/

Nicht in diesen Monatsrückblick hat es mein Anstrick vom Tuch Maylik von Daniela Maschenkunst geschafft. Das Blättermuster finde ich immer noch toll, aber die fertigen Projekte auf Instagram und ravelry haben mich nicht überzeugt. Ich bin mir sicher, es wäre mir zu klein. Also weg damit!

Geplantes Wollgewusel

Ich habe auf die Schnelle ein neues Projekt angeschlagen. Dabei handelt es sich um den Schal Fantasiereise aus dem Buch „Mosaik-Muster stricken“ von Tanja Steinbach. Der Plan war, damit Garn aus dem Wollberg abzubauen. Wie immer war natürlich nichts dabei, was bzgl. der Garnspezifika, des Materials und der Farben genau meinen Vorstellungen bzw. der Anleitung entsprach. Entschieden habe ich mich für ein wollweißes gefachtes Handstrickgarn und einen 200g-Bobbel in Brauntönen ohne Farbverlauf. Beides sind Wolle-Poly-Gemische. In meinen Vorstellungen gefiel mir das gut, die Haptik des Anstricks gefällt mir auch, aber der Kontrast reicht einfach nicht! :(
Inzwischen ist der Anstrick bereits wieder aufgeribbelt, aber ich möchte es hier zumindest mit aufführen. Auf dem Projekt muss ich noch ein wenig herumdenken :) Deshalb sei es hier im Planungssegment aufgeführt.

Neues im Bücherregal

Da gibt es diesen Monat eine ganze Menge zu berichten, schließlich hatte ich Geburtstag und ich liebe es schöne Bücher auszupacken! Deshalb kann ich folgende Neuzugänge verzeichnen:

  • Die große Zopfmuster-Sammlung von Norah Gaughan
    Hiermit muss ich mich noch auseinandersetzen, aber das scheint ein tolles Werk zu sein, aus dem ich noch viel lernen kann!
  • Mützen stricken von Woolly Wormhead
    So viele spektakuläre Mützen, mal auf ganz andere Weise gestrickt. Ich werde mehr Mützen tragen müssen. Die sind so toll! *seufz*
  • Japanische Handschuhe stricken von Bernd Kestler
    Diese Art Handschuhe zu stricken finde ich megaspannend. Einige Designs aus dem Buch gefallen mir gar nicht, aber es sind auch schöne, schlichte bis schicke ohne zu viel Klimmbimm und Schnörkel dabei. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren!
  • Lettisch stricken von Ieva Ozolina
    Anleitungen für Fäustlinge, fingerlose Handschuhe und Stulpen mit super schönen mehrfarbigen Einstrickmustern. Nur die Frage der geeigneten Wolle wirft noch Fragen auf. Mal schauen.
  • Harry Potter – magisch stricken von Tanis Gray
    Toll, einfach toll! Ich bin verliebt. Es fängt an bei der Strickversion von Hedwig, geht über ein Pulloverdesign mit Hermines Zeitumkehrer und lässt natürlich auch die klassischen Weasley-Pullover und die Haus-Schals nicht aus! Toll! Erwähnte ich das schon? Einfach toll!
  • Westknits Bestknits 1-3
    Es sind schöne Anleitungen drin, aber da ich weiß, was die gekostet haben, muss ich ein wenig die Nase rümpfen. Band 1+3 (Tücher) mögen noch vertretbar sein. Band 2 (Pullover u.ä.) hat mich sehr enttäuscht. Mal schauen, ob die bleiben dürfen, oder ob ich sie weiterverkaufe und mit dem Lieblingsmenschen schön essen gehe :)

Neues im Werkzeugkasten

Ebenfalls zum Geburtstag gab es von der Sippe ein weiteres Nadelset. Und zwar die „addi click Lace short tips“. Die normal-langen Lace-Nadelspitzen aus dem addiClick-System benutze ich j bereits seit längerem. Nun habe ich mir die kurzen Nadelspitzen als Ergänzung dazu gewünscht. Perfekt für Mützen und so weiter. Mit den langen Spitzen bin ich bereits mehrfach an deren Grenzen gestoßen.

Neues im Wollberg

Wie oben bereits erwähnt, ist das Mohair-Seiden-Garn für den Pullover Luna bei mir eingegangen. Die Tynn Silk Mohair hat im Gegensatz zu den Garnen der Konkurrenz außerdem einen kleinen Wollanteil. Der Gelbton passt perfekt zum Lace-Garn, mit dem ich es verstricken will. Es ist mein erstes Garn von Sandnes. Ich bin gespannt.

Anfang des Monats sind außerdem noch vier Stränge von Pandoras StrickTick bei mir eingezogen. Tolle Herbstfarben. Da konnte ich nicht widerstehen! :)

Und quasi als Geburtstagswolle sind vier Stränge Merino Chunky von RockTheWool hier bei mir eingezogen, die ich im Sale erstanden haben. Die Neonfarben haben mich fasziniert. Keine Ahnung, was ich draus mache, aber das wird cool. Und die anderen beiden sind wunderbar goldgelb, etwas gedeckter. Super schön :)

Als Abschluss möchte ich euch noch meine Geburtstagstorte zeigen, die mein Strickmann für mich als Überraschung organisiert hat! Mega! Ich habe mich drei Tage lang von Torte ernährt :D
Liebe Grüße aus dem Wollgewusel!

Anma

Verlinkt bei Maschenfein, Meine Fummeley, Lieblingsstücke, Creativ Lovers, Handmade on Tuesday, Creadienstag, DvD.
(o.g. Seiten ggf. ohne Verlinkung? -> Verlinkung folgt, wenn Linkparty online)

2 Kommentare zu „Das war der Juni ’20

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: