Das war der Januar ’21

[Werbung: unbauftragt, wegen Namens- und Markennennung/Verlinkung]

Nun ist das erste Zwölftel des Jahres schon wieder vorbei. Ruhig war es. Viel zu Hause, keine Pläne, viel Arbeit, ein wenig missmutig. An vielen Tagen ist das nach Hause kommen und das abendliche Stricken einfach das Highlight. Auch wenn ich manchmal viel lieber andere besuchen, Essen oder ins Kino gehen würde o.ä., gibt mir das eine Konstante, auf die ich mich freuen kann. Deshalb gibts auch in diesem Monat ein wenig was zu sehen.

Fertiges Wollgewusel

Hier auf dem Blog habe ich euch diesen Monat die LovisSocks vorstellen können. Das ist die neuste Sockenanleitung von Sockshype, die im Rahmen des diesjährigen KALs gestrickt wird.
Zum Projektbeitrag mit Infos zum KAL geht es hier entlang.

Im letzten Monatsrückblick war noch nicht mal das Garn da und nun ist schon der Pullover fertig. Das ging sehr fix und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich habe dabei die November-Knitcratebox verstrickt: die Vidalana Ambient Worsted. Daraus entstanden ist meine Interpretation des Ascent von Valentina Consalvi. Ich habe die Farbaufteilung etwas angepasst und die Passform für mich verändert, aber grundlegend bin ich der Anleitung gefolgt. Ich mag die Farben und trage ihn bereits umheimlich gerne.
Den Projektbeitrag findet ihr nach Erscheinen hier.

Aktuelles Wollgewusel

Auf den Nadeln habe ich weiterhin meinen gestreiften Pullover aus der DesignerKnitting 03/2020.

Jaaaa. Unverändert aber mit deutlichem Fortschritt. Ich habe das Vorderteil fertig gestellt. Whoopwhoop! Beim Rückenteil habe ich ca. 30% des letzten Abschnitts. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Aber es wird toll. Ich habe das Vorderteil bereits gespannt und es ist schmetterlingsartig aus dem krumpeligen Zustand beim Stricken geschlüpft und ist jetzt wunderschön. Hihi :)

Stricken tue ich aus handgefärbtem Merinogarn von Masche and more und der einfarbigen ElbSox Merino von ggh.
Ich hoffe im nächsten Monat fertig zu werden. Drückt die Daumen und feuert mich an! :D

Außerdem habe ich ein neues Paar Socken angeschlagen. Schnell noch vor der Sockmadness! :) Die startet ja Anfang März. Dazu im nächsten Segment mehr.
Angeschlagen habe ich das Design Suokatu von Katrine Birkenwasser aus dem Buch 52 Weeks of Socks (WUHU! Endlich!) mit einem Strang Merino Soft Sock von RockTheWool, den ich vor nem guten Jahr in einem Überraschungsbeutel erworben habe. Die Farbe habe ich bislang und auch noch beim Wickeln sehr skeptisch beäugt, hatte sie aber gewählt, damit sie jetzt mal „weg kommt“ und weil ich glaube, dass sie das Muster nicht unterdrückt.
Aber: Verstrickt ist die mega hübsch! Ich bin begeistert. Ich nehme alle negativen Gedanken zu dieser Färbung zurück :D

Und das das Buch toll ist, brauche ich glaube ich nicht nochmal erwähnen oder?

Geplantes Wollgewusel

Wenn der gestreifte Pulli dann irgendwann fertig ist, darf ich mir ein neues größere Projekt aussuchen. Darauf freue ich mich schon. Favouriten habe ich noch nicht, aber ich liebe es mich durch einen Zufallszahlen-Generator von vergessenen Schätzen auf meiner Stricktapete überraschen zu lassen! :)

Außerdem startet bald wieder die Sockmadness. Dabei handelt es sich um ein großes Online-Strickevent, dass auf ravelry stattfindet. Eine Jubiläums-Anleitung gibt es schon (Es ist die 15. Sockmadness) und im Februar erscheinen noch drei weitere Anleitungen als „Warm Up“. Anmelden kann man sich den ganzen Februar über. Wer Interesse hat, findet hier in der Ravelry-Gruppe alle Informationen zum Ablauf. Ernst wird es dann in der Qualifikationsrunde Anfang März. Damit startet der Wettbewerb. Und ich freue mich drauf!

Die Materialliste ist schon erschienen. Es sind verdammt viele Perlen drauf. Das nervt mich ein wenig, weil ich das nicht für alltagstauglich halte. Aber nun gut. Ich werde mir Perlen ich möglichst neutraler Farbe beschaffen und dann mal sehen, in welcher Runde ich überhaupt damit konfrontiert werde. Wer von euch strickt auch mit? Schaut es euch doch mal an. Die Menge an Regularien und ggf. die englische Sprache sind erst mal etwas abschreckend, aber es lohnt sich und macht einfach Spaß!

Neues im Bücherregal

bpa Media hatte Anfang des Monats 30% auf alle vorrätigen Zeitschriften gegeben. Ich halte ja nicht viel von diesen klassischen, schreiend bunten Strickzeitschriften. Da muss ich leider fast alle aus der „Simply XY“-Reihe zu zählen. Aber ich habe zwei entdeckt, die mich ansprachen. So ist einmal „Best of Socken“ von Anfang 2020 und „Fantastische Strick-Ideen 05/2020“ hier eingezogen.
Letzteres war bei genauerem Durchblättern nun doch nicht der Burner, aber eins zwei Sachen sind drin, die mit ein paar Anpassungen auch ganz schön sind.
Von dem Sockenheft bin ich sehr begeistert. Da sind ein paar normale Socken drin, mal mit Lace-Muster, mal von unten mal von oben gestrickt. Aber da sind vor allem ganz viele mit ganz wilden Techniken drin: seitwärts gestrickt, aufwändige Intarsientechnik, Fersen, die ich so noch nie gesehen habe, Socken, die man auf dem Spann beginnt, segmentweise gestrickte Socken. Wirklich viele coole neue Sachen. Da werde ich mich mal ranmachen, wenn ich ein wenig Sinn für Rumtüfteln und Ausprobieren habe. Spannend sieht es auf jeden Fall schon mal aus.

Noch lieber hätte ich allerdings die noch ausstehenden Ausgaben der DesignerKnitting aus meinem Abo… *hmpf*

Neues im Wollberg

Ein bisschen was an Wolle ist eingezogen. Schöne Sachen, wirklich. Aber ich habe einfach mal wieder und noch stärker gemerkt: Ja, Wolle kaufen macht mich glücklich, aber es macht mich sehr traurig, die ganzen Schätze im Wollberg versauern zu sehen. Das muss sich ändern! Wirklich!
Ich stricke ja schon fast nur Garne weg, die bereits im Wollberg sind. Aber ich habe auch im letzten Jahr wieder trotzdem zu viel neue auf den Berg drauf gepackt. Da kann ich unten noch so viele Stränge und Knäule rausziehen und mich freuen, wie toll ich meine Bestände verstricke… *seufz*
Ich hoffe ich kann mich dahingehend noch weiter disziplinieren.

Meine Nachbestellung von Knitcrate für den oben erwähnten, bereits fertigen Pulli (Das ist übrigens ein phänomenales Gefühl :D!) ist ja kurz nach Redaktionsschluss für den Dezember-Rückblick noch gekommen. Das bin ich euch also noch schuldig. ;)
Da die Lauflänge etwas anders war als beim Originalgarn, habe ich auf Nummer sicher bestellt, allerdings ein wenig eingeschränkt durch die Verfügbarkeit beim Knitcrate. Auf dem Bild unten sind auch die 4x50g aus der Novemberbox enthalten, aber das macht wohl nichts. Insgesamt hatte ich somit nun 650g mit einer Lauflänge von 185m/100g, also insgesamt knapp 1200m reines Wollgarn aus peruanischer Hochlandwolle. Von der Haptik gefiel mir das Garn bereits im Strang sehr gut.

Dann habe ich über den Jahreswechsel bei der „Wolle statt Böller“-Aktion von Stardys Spinnerey zugeschlagen. Ihre Garne kann man in ihrem Shop, der aber zur Zeit kaum gefüllt wird, und auch in der Facebook-Gruppe Yarnlovers erwerben. In der Gruppe finden immer Freitags Abends Verkaufsaktionen statt von wechselnden Färberinnen und faserverbundenen anderen Makern.
Ich habe mir eine Pullovermenge „Thunderstruck“ (75% Merino, 25% Poly, 425m/100g) gegönnt. Die habe ich schon häufige angeschmachtet. Das ist meine Alternative zu einem Basicprojekt aus uni schwarzer Wolle. Das wäre nämlich quälend langatmig. In diesem Garn ist eine leichte Varianz von grau und schwarz. Das gefällt mir gut. Aus der gleichen Qualität ist noch ein Einzelstrang mit Sprenkeln für Socken o.ä. mitgereist. Und, wodrauf ich mich sehr freue es zu verstricken, ist ein Strang Lacegarn (800m/100g) aus 50% Kamel und 50% Seide. Das sollte eigentlich auch „Thunderstruck“ werden, aber da ist ein Unglück in der Färbeküche passiert. Nun ist es „Silber Antik“, das ist fast noch schöner und ich möchte mir daraus eine wunderschön leichte und edle Stola stricken. Das wird toll!

Bei Dorfgenaeht auf etsy habe ich mir zwei Stränge Merino-Sockenwolle in Grau mit Neonfarben gegönnt. Das war einfach für die gute Laune. Die Farben knallen richtig!

Und als letztes bin ich beim neu eingeführten ColourDay bei ScreamingColours schwach geworden. Da gab es ein Set aus einem Strang Merino Hightwist und einem plastikfreien (Socken-)Garn. In diesem Fall Merino mit 40% Tencel. Ich weiß nicht, ob Steffi es irgendwo geschrieben hat, aber ich meine die Basis ist die Balance von Atelier Zitron. Die passt von der Zusammensetzung und hat sich auf dem Markt ja schon bewehrt. Die Färbungen sind beim Kauf nicht bekannt, aber es gibt zwei Inspirationsbilder. Und weil die mir dieses Mal si gut gefallen haben, sind die beiden Stränge hier eingezogen. Ich bin gespannt aufs Verstricken.

Liebe Grüße aus dem Wollgewusel!!

Anma

Verlinkt bei Maschenfein, Meine Fummeley, Lieblingsstücke, Creativ Lovers, CreativSalat.
(o.g. Seiten ggf. ohne Verlinkung? -> Verlinkung folgt, wenn Linkparty online)

4 Kommentare zu „Das war der Januar ’21

Gib deinen ab

  1. In den Pulli von Ravelry habe ich mich gleich verliebt und ihn auf Favoriten gesetzt. Wunderschön und so gleichmäßig verstrickt. Danke, daß Du uns immer Deine Neukäufe verlinkst, so kann ich leichter solche Schätzchen finden. Es sind ja so viele Färbungen auf dem Markt. L.G. Rita

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Rita,
      das freut mich. :) Der Ascent ist auf Grund der Garnstärke ein wirklich dankbares Projekt und man kann ihn in so vielen Farbkombis stricken! Da gehen gleich wieder die Idden mit mir durch :D
      Sehr gerne! Geht mir auch so. Ich stöbere gerne durch Shops, die ich bei anderen Strickerinnen entdecke. Warum soll man sich da auf einen oder wenige festlegen, wenn es doch so viele schöne Färbungen gibt *seufz*. Viel Spaß beim Stöbern :)
      Liebe Grüße
      Anma

      Gefällt mir

  2. Vielen Dank für die Erwähnung :)
    Und ich freue mich, dass dir das Garn gefällt!
    Meine eigene Homepage befindet sich grade im Aufbau. Aber in meinem Etsy-Shop gibts regelmäßig tolle Garne zu entdecken.

    Ich bin schon ganz gespannt, was du aus der Camel/Silk zauberst!

    Liebe Grüße und allzeit genügend Garn auf den Nadeln,
    Sonja von Stardys Spinnerey

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Sonja!

      Danke für den Hinweis! Ende Januar war es auf Etsy sehr leer, weshalb ich mir nicht sicher war, ob du den Shop mit den neusten Neuigkeiten fütterst :) hatte aber kurz darauf gesehen, dass die ganzen Garne von den Verkaufsabenden nun auch bei Etsy drin waren. Da war der Monatsrückblick wohl eine ungünstige Momentaufnahme. Entschuldige bitte! 🙂

      Ich bin auch gespannt! Die perfekte Idee muss noch einen Moment reifen. 🙂

      Liebe Grüße
      Anma

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu wollgewusel Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: