Wollige Herbstblüten: „Picking Daisies“ von Mairlynd

[Werbung: unbeauftragt, wegen Namensnennung und Verlinkung]Im September habe ich fleißig an einem neuen Tuch nach einer Anleitung von Melanie Berg gestrickt. Entstanden ist ein relativ dezentes, asymmetrisches Tuch mit tollen Details. Ziel war eine Alternative zu meinem grauen Dreieckstuch, welches eines meiner aller ersten Strickstücke war und das ich immer noch fast am meisten trage.... Weiterlesen →

Kindermütze mit Ohren

[Werbung: unbeauftragt, wegen Markennnnung und Verlinkung] In meinem Instagram-Feed war ich über drölf andere Profile auf @fuzzygreenfibers, eine Handfärberin in den USA, gestoßen. Und wie häufig, wenn ich interessante Profile entdecke, habe ich mich durch die Links im Profil geklickt und fand so auch zu den von ihr veröffentlichten Designs auf ravely (klick!). Dort entdeckte... Weiterlesen →

Cardigan „Tau“

[Werbung: wegen Verlinkung und Namens-/Markennennung, unbeauftragt] Soooo... fertig gestrickt, Knöpfe dran, gebadet, getrocknet, fotografiert: mein korallfarbener Cardigan "Tau", gestrickt nach der Anleitung von Mairlynd. Überwiegend glatt rechts mit einem Hebemaschenmuster neben der assymetrisch angeordneten Knopfleiste und an den Ärmeln. Ich freue mich sehr, das fertige Stück ist toll geworden! Der Cardigan "Tau" von Melanie Berg... Weiterlesen →

Fischermütze Odessa

[Werbung: unbeauftragt, wegen Markennennung/Verlinkung] Als HauRuck-Aktion ist auf Wunsch meines Schwiegerpapas eine Mütze entstanden. Er wollte gerne eine, die nicht über die Ohren geht und ohne Umschlag. Da hatte ich den Salat :D Also habe ich erst einmal recherchiert. Schnell hatte ich zumindest eine Vorlage für eine klassische Fischer-/Seemannsmütze gefunden. (So heißen die nämlich.. muss... Weiterlesen →

Achtung, Winter: Loop mit Noppen und Zöpfen

[Werbung: unbeauftragt, wegen Markennennung] Als ich den Schal Anfang August anschlug, habe ich selbst kurz an mir gezweifelt. Aber ich hatte wieder einmal durch das "inspiration"-Heft No. 075 von Schachenmayr geblättert und war wieder an einem ganz zauberhaften winterlichen Schaldesign mit Noppen und Zöpfen hängen geblieben. Nach ein wenig Hin- und Herüberlegen habe ich Wolle... Weiterlesen →

Das war der August: HH-Wollfest, Zuwachs und Fortschritt

[enthält Werbung: unbeauftragt, wegen Namensnennung und Verlinkung] Nun ist der August schon fast vorbei und in den letzten Woche war es hier verdächtig ruhig. Aber ein paar Highlights gab es schon, weshalb ich hier gerne einen kleinen Rundumschlag starten möchte. Also: Das war der August 2018... Hamburger Wollfestival 2018 Mein erstes Wollfestival hat mir unheimlich... Weiterlesen →

Federleichter Lace-Cardigan in grau

[Werbung: durch Produkt-/Markennennung, unbeauftragt] Ich habe gedacht es nimmt nie ein Ende, aber: er ist fertig! Und ich bin happy! :) Mein "Sara Lace Cardigan", gestrickt aus grauem Merino-Lacegarn von Lana Grossa. Es ergibt sich ein unheimliches leichtes und feines Strickgut. Da lohnt sich die Mühe. Mit einem Lochmuster-Bereich auf dem oberen Rücken und schlichten... Weiterlesen →

Aktuelles aus dem Juni: Cardigan und milde Gaben

Leider bin ich in den letzten Wochen überhaupt nicht in dem Maße zum Stricken gekommen, wie ich es gerne getan hätte. Dazu kommt, dass ich mit dem Sara Lace Cardigan ein recht zeitintensives Projekt auf den Nadeln habe, wodurch das Gefühl des Stillstands noch verstärkt wird. Aber ein wenig habe ich natürlich trotzdem geschafft. Außerdem... Weiterlesen →

Neu auf den Nadeln: Luftiger Lace-Cardigan

Ich liebäugele schon länger mit dem Sara Lace Cardigan von Vera Sanon und habe ihn nun Ende letzter Woche angeschlagen. Ich möchte dafür ein wunderbar leichtes und weiches Merino-Lace-Garn in grau verwenden, in der Hoffnung ein gut kombinierbares Jäckchen zum Überziehen bei ärmellosen Blusen/Tops etc. zu produzieren. Es war mehr eine spontane Entscheidung. Ich hatte... Weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑