Achtung, Winter: Loop mit Noppen und Zöpfen

MerinoschalNoppenundZoepfe_fertig.02

[Werbung: unbeauftragt, wegen Markennennung]

Als ich den Schal Anfang August anschlug, habe ich selbst kurz an mir gezweifelt. Aber ich hatte wieder einmal durch das „inspiration“-Heft No. 075 von Schachenmayr geblättert und war wieder an einem ganz zauberhaften winterlichen Schaldesign mit Noppen und Zöpfen hängen geblieben. Nach ein wenig Hin- und Herüberlegen habe ich Wolle gewählt (wie simpel sich das so schreibt und wie lange das wirklich gedauert hat… lustig!) und angefangen. Nun ist er fertig! Statt einem klassischem Schal ist ein Loop entstanden.

MerinoschalNoppenundZoepfe_fertig.08

MerinoschalNoppenundZoepfe_fertig.06

Ich hatte die Maschen provisorisch angeschlagen, da ich von Anfang an nicht sicher war, ob ich ihn am Ende nicht doch schließen möchte. Und so kam es. Schlussendlich habe ich also die erste und letzte Reihe im Maschenstich mit rechten und linken Maschen passend zum Strickmuster geschlossen.

 

Die Reihen mit den Noppen waren beim Stricken immer so die „Hass-Reihen“, weil die doch eine ganze Weile länger dauern. Die Verzopfungen in den drei großen Zöpfen waren mit der Hilfsnadel schnell gemacht. Der Versatz der „Ranke“ zwischen den Noppen in jeder Reihe habe ich sehr schnell ohne Hilfsnadel gemacht, da das sonst unendlich viel Zeit kostet.

Auch hier habe ich zur Stabilisierung des Randes wieder einmal den Kettrand gewählt, allerdings nicht in der verschränkten Variante. Er ist einfach mein Liebling.

MerinoschalNoppenundZoepfe_fertig.01

Nach dem Baden hatte er knapp 20cm Länge an Länge gewonnen, was dem Tragekomfort aber wie oben beschrieben zu Gute kommt. Das Trocknen hat mit über 24 Stunden allerdings echt lange gedauert. Ständig läuft man hin und grabbelt ihn an, weil man ja noch Fotos bei Tageslicht machen will…
Ich kann berichten, bei den derzeitigen Temperaturen ist Restfeuchte in den Noppen gar nicht so schlimm :D

MerinoschalNoppenundZoepfe_fertig.13

MerinoschalNoppenundZoepfe_fertig.14

Das Endprodukt hat eine Breite von 38cm und einen Umfang von 180cm (nach dem Baden). Dabei ist er sehr voluminös. Die Abmessungen ist ideal, um ihn an Winterttagen mit kaltem Wind auch mal als Kapuzenschal tragen zu können. Im besten Fall dann andersherum als auf dem Bild gezeigt :)
Das Strickgut ist wunderbar weich, nicht kratzig, allerdings ein wenig flusig. Mal sehen wie sich das im täglichen Gebrauch verhält. Auch scheint es nicht die Haare zu elektrisieren. Auch das wäre ein großer Pluspunkt! Mal schauen, ob das bei winterlichen Klima weiterhin so bleibt oder ob der Poly-Anteil dann sein wahres Gesicht zeigt. :)

MerinoschalNoppenundZoepfe_fertig.07

Im Großen und Ganzen bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und freue mich, ihn als Ergänzung zu meiner Herbst-/Wintergarderobe tragen zu können, sobald es kühler wird!

Bis dahin erfreue ich mich einfach noch ein wenig an dem Statist auf den heute gemachten Fotos… voll toll. So viele Blüten trotz meiner Pflege… ;)

Rubrik-Exkurs: ausprobiert!

Im Rahmen dieses Projekts habe ich zum ersten Mal meine Fäden beim Wechsel auf ein neues Knäul per „Braided Join“ verbunden. Ich habe selbst nur einige YouTube-Videos gesehen, wovon ich euch hier nicht ein einzelnes verlinken möchte. Befragt einfach mal die Suchmaschiene eures Vertrauens und schaut, was euch da am meisten zusagt. An sich ist die Technik wahnsinnig einfach. Dabei werden die Fadenenden des neuen und alten Knäuls gekreuzt und vom Kreuzungspunkt in Richtung des jeweiligen Fadenendes aufgespalten. Dann flechtet man die zwei Fadenhälften und den hinter der Kreuzung weiterlaufenden ganzen Faden des gleichen Knäuls zusammen. Durch die Fadenspannung wird der dabei entstehende Zopf kaum dicker als das Originalgarn. Lediglich etwas steifer.
Ich habe so nur Anfangs- und Endfaden vernähen müssen. Die Wechsel im Gestrick kann man sehen, wenn man weiß wonach man sucht, aber es ist sehr unauffällig.
Auf dem Foto unten habe ich eine der betroffenen Reihen markiert. Man sieht dort die Flechtstruktur statt der normalen Verzwirnung des Garns.

Diese Technik werde ich wieder benutzen!

MerinoschalNoppenundZoepfe_fertig.03

 

  • Stahlsche Wolle Flanell in grau, Fb. 1457 (51% Merino, 49% Polyacryl)
    [Einzug in den Wollberg, klick hier]
  • Verbrauch: 450g (9 Knäule) bei LL 88m/50g
  • NS 5
  • klassischer Schal zum Loop geschlossen
    (Maschenstich in linken und rechten Maschen)
  • Noppen über 5 Maschen mit 4 Reihen glatt rechts
  • Randmasche: Kettrand
  • provisorischer Maschenanschlag
  • Fäden verknüpft per „Braided Join“, s. unten
  • Fertig gestellt: September 2018

 

MerinoschalNoppenundZoepfe_fertig.05

Verlinkt bei maschenfein, Stricklust, Caros Fummeley und Lieblingsstücke.

(Minimalistische Zwischenstandsmeldung hier, nur für den Backlink)

6 Kommentare zu „Achtung, Winter: Loop mit Noppen und Zöpfen

Gib deinen ab

  1. Das ist ja ein supertolles Teil. Wieviel Maschen hast du angeschlagen ?? Die Anleitung bekomme ich bei Schachenmayr?? Hab mich total verliebt.
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Ganz liebe Grüsse Uschi

    Gefällt mir

    1. Hallo Uschi. Danke :) bin auch sehr verliebt ☺️
      88 Maschen habe ich angeschlagen. Aufgeteilt auf die zwei Noppenstränge, drei Zöpfe sowie Füll- und Randmaschen.

      Jein, die Anleitung ist aus einem Heft von Schachenmayr. Ich hab das vor ner Weile mal bei eBay geschossen, man kann die aber anscheinend an verschiedenen Stellen noch bestellen. Habe dir exemplarisch einen Link angehängt, damit du das richtige Heftchen (No.75) vor Augen hast. Ob du es ggf. woanders günstiger bekommst, müsstest du dann selbst mal schauen :)

      Da ist dann übrigens auch noch die Anleitung für eine passende Mütze mit drin.

      Es wäre spannend zu sehen, wie deine Interpretation des Schals dann aussieht! Gerne verlinken oder so! Ich bin schließlich neugierig 😇

      LG Anma

      https://www.woll-bachmann.com/Schachenmayr-Original-Inspiration-075.php

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: