HollySocks aus selbstgefärbter Wolle

[Werbung: unbeauftragt]
Jawoll, wieder Socken! :D Ganz spontan. Es sind diesmal Sneaker-Socken geworden und ich habe ToeUp gestrickt. Und das ganze anhand der Anleitung „HollySocks“ von Seraphym Fibres.

Als erstes habe ich eine Weile gebraucht, bis ich gemerkt habe, dass das keine „heiligen Socken“ sind sondern nur welche, die einen Frauennamen tragen :D
Die Anleitung stammt aus dem Knitcrate-Anleitungsheftchen aus Dezember 2019. Es gibt sie aber auch über ravelry, wobei ich den Einzelpreis mit ca. 5,50€ doch relativ happig finde. Aber nagut.

Das Lochmuster auf dem Spann und am Schaft fand ich schön. Es hat mich zuerst sehr an meine Frühlingserwachen-Socken aus dem letzten Frühjahr erinnert. Und die trage ich sehr gerne und viel. Außerdem sollen die HollySocks von der Spitze aus gestrickt werden. Das habe ich tatsächlich erst einmal getan (das waren meine GretaSocks) und nun war also Zeit, es mal wieder anzugehen.

Nachdem mit Judy’s magic Cast-On angeschlagen wurde, was übrigens super easy funktioniert, wurde wie bei einer entgegengesetzt gestrickten Bandspitze beidseitig auf Ober- und Unterseite zugenommen, bis man die volle Maschenanzahl hat. Ich habe in diesem Fall mit 64 Machen gestrickt. Da ich sonst mit 60 gut hinkomme, habe ich diese Socken mit 2,5mm Nadeln gestrickt, damit die Socken nicht zu weit werden. Sonst stricke ich ja Socken mit 3,0mm Nadeln.

Nach der Spitze startet man ins Muster auf dem Oberfuß. Die Sohle wird glatt gestrickt. Der entscheidende Punkt für mich war nun, den richtigen Zeitpunkt für den Beginn des Zwickels zu erwischen. Einmal ist das schief gegangen und ich musste ein paar Zentimeter ribbeln. Da habe ich etwas geträumt und hatte mich bei der Fußlänge in der Größe vertan. Ist manchmal so. Beim zweiten Versuch aber klappte das gut und am Ende des Zwickels kam dann die ToeUp-Variante einer Herzchenferse, verstärkt gestrickt. Da musste ich mich erst reindenken, aber dann ging das sehr zügig und einfach.

Und was soll ich sagen, die Passform ist super. Ich hatte ein wenig Angst, denn mein erstes ToeUp-Sockenpaar sitzt mehr so…sagen wir, leger. Gut, das war auch ein Baumwollsockengarn, aber ich bilde mir ein, die Größe ist auch nicht optimal abgestimmt. Das hat dieses Mal mega gut geklappt und die Socken sitzen wie angegossen.

Aufgrund der guten Passform habe ich mich dann schlussendlich für Sneakersocken entschieden. Die kurzen Socken sind nur praktikabel, wenn sie wirklich gut sitzen und die Bedingung war hier erfüllt. Dieses Paar kann ich sogar in eng sitzenden Textilsneakern tragen.

Gestrickt habe ich die Socken aus einem selbstgefärbten Sockengarn. Gefärbt mit Lebensmittelfarben. Rein vom Strang her hatte ich die Befürchtung, es würde vielleicht ein wenig langweilig aussehen. Ich habe beim Färben aus diesem Strang gelernt, man darf ruhig etwas mehr Farbe nehmen, man hat wirklich mehr davon. Allerdings bin ich begeistert, wie gut mir der „langweilige“ Strang nun doch verstrickt gefällt. Es ist ein Farbspiel aus gelb/orange/ocker/beige.

Das beste: ich habe noch 53g über! Das könnte also noch ein Paar werden. Naja. Mal sehen :D

Abgeschlossen habe ich übrigens einfach mit fünf Runden 1×1-Bündchen und mit Jeny’s surprisingly stretchy Bind-Off abgekettet. Und der ist wirklich überraschen elastisch. Über die Ferse bekomme ich die Socken locker. Ob es für die Wade reichen würde bei einer normalhohen Socke, weiß ich nicht.

  • Anleitung: „HollySocks“ von Seraphym Fibres
  • 47g selbstgefärbte Sockenwolle (Aktiv 17/4 von Supergarne – 75% Schurwolle, 25% Polyamid) , LL 420m/100g
  • gestrickt für 38/39:
    Umfang M (64m), Länge S (23cm)
  • Judy’s magic Cast-on
  • Jeny’s surprisingly stretchy Bind-off
  • 16 Zwickelmaschen pro Seite
  • NS 2,5
  • Kosten: <5€ für verbrauchtes Material
    (Anleitung aus der KnitcrateBox)
  • fertig gestellt: Juni 2020

Verlinkt bei Maschenfein, Meine Fummeley, Lieblingsstücke, Stricklust, Creativ Lovers, Handmade on Tuesday, Creadienstag, DvD.
(o.g. Seiten ggf. ohne Verlinkung? -> Verlinkung folgt, wenn Linkparty online)

4 Kommentare zu „HollySocks aus selbstgefärbter Wolle

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: